Häusliche Pflege bei Ansteckungsgefahr SSB 6H

Der Kurs für die Pflege von Patientinnen und Patieneten zuhause
Im Kurs "Häusliche Pflege bei Ansteckungsgefahr" erlernen Sie die fachgemässe Pflege von Patiententinnen und Patieneten zuhause, in der Familie, von Freunden oder Nachbarinnen und erhalten hilfreiche Tipps im Umgang mit Hygienefragen.
Auf abwechslungsreiche und spielerische Weise traineren Sie in realistisch nachgestellten Szenen den sicheren Umang mit Patientinnen und Patienten zuhause. Methode, Hilfsmittel und Verhaltensweisen entsprechen den aktuellsten Richtlinien der Pflege. Sie sind zudem an die speziellen Situationen einer Pandemie angepasst. Der Kurs beinhaltet unter anderem folgende Themen:
- Patientinnen und Patienten richtig waschen, lagern, mobilisieren und beobachten
- Korrekte Eingabe von Nahrung
Der Unterricht vermittelt auf einfache Art viel praktisches Wissen und basiert auf den aktuellsten Richtlinien für Erste Hilfe.
Der Kurs dauert 6 Stunden.
Zielgruppe
Alle Personen, die sich für die Betreuung von Patientinnen und Patienten interessieren.
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Anmeldung an einen Kurs:
Sie wissen, bei welchem Verein sie einen Kurs Häusliche Pflege bei Ansteckungsgefahr SSB 6H besuchen wollen?
Folgen sie dem Link, sie sind direkt bei den richtigen Kursen (Häusliche Pflege bei Ansteckungsgefahr SSB 6H):

------KURSE IM KANTON SOLOTHURN------

Sie können sich auch zuerst bei ihrem örtlichen Samariterverein melden oder direkt über die Internetseite https://www.redcross-edu.ch über den Bereich Ort-/Umkreissuche einen Kurs wählen, bitte darauf achten, dass der richtige Kurstyp stimmt: Häusliche Pflege bei Ansteckungsgefahr SSB 6H.